Montag, 30. März 2015

Stricken für den kleinen Menschen

Oh, wie lange war dieser Post schon geplant, aber nun ja, das Leben, der Alltag und die Faulheit...
Gleich nachdem ich im Oktober erfuhr, dass ich wieder schwanger bin, wollte ich mir ein neues Strickbuch gönnen. Nach einiger Recherche fiel meine Wahl auf dieses Exemplar der Bloggerin Gabriela Widmer-Hanke(, die ich übrigens vorher nicht kannte). Es enthält eine Vielzahl unglaublich süßer Modelle für Jungs und Mädchen und eine Menge absolut niedliches Zubehör wie Krabbeldecken, Greiflinge und sogar einem Krönchen für den ersten Geburtstag. Zudem ist es äußerst liebevoll gestaltet und die Anleitungen sind verständlich und leicht nachvollziehbar. Von mir bekommt das Buch auf jeden Fall eine klare Empfehlung!

Und das sind einige meiner Modelle, die zum Teil aus einer mehr als großzügigen Wollspende der fabelhaften Michou entstanden sind! (Erkennst Du sie wieder?):

Einiges ist im Moment noch in Arbeit und vieles in Planung, besonders nach dem ersehnten Outing vom letzten Montag. Aber bevor ich nun in einer rosa Wollorgie versinke und mich zu unkontrollierten Wollbestellungen hinreißen lasse, will ich erst einmal abwarten, ob sich die Voraussage wirklich bestätigt oder ob die Männerfraktion des Hauses um ein weiteres Mitglied verstärkt wird. Denn auch bei unserem großen Sohn war der Frauenarzt ganz sicher, dass es ein Mädchen ist.... 
Aber genaugenommen hat so ein Überraschungsbaby ja auch sehr viel Schönes, oder?

Liebste Grüße
Abendstern

Mittwoch, 25. März 2015

Me-Made-Mittwoch: Lebenszeichen!

Ok, ich gebe zwei Dinge zu; zum einen bin ich ein Wiederholungstäter, soll heißen, wenn ein Schnitt gut funktioniert, nähe ich oft drei bis elfzig Modelle und zum zweiten; ich bin sehr blogfaul... shame on me. 
Aber jetzt zuerst zum Kleid. Es ist wieder Burda 10/2008 und inzwischen mein drittes dieser Serie; diesmal aus bedrucktem Blümchenjersey von stoffe.de: 

Meine Blogfaulheit könnte ich nun mit fortschreitender Schwangerschaft entschuldigen und es ist natürlich tatsächlich so, dass mit dem Wachsen der Murmel und zwei kleinen Kindern und Haus und Hof natürlich das echte Leben sehr häufig mit dem virtuellen kollidiert, aber darüber hinaus ist es im Moment einfach so, dass ich darüber nachdenke, dem Blog passend zu vielen Veränderungen in meinem Leben eine neue Richtung zu geben. (Die Überlegung, ihn ganz aufzugeben, habe ich ziemlich schnell ad acta gelegt...) Ich bin noch zu keinem abschließenden Ergebnis gekommen....

Und zu guter Letzt: Inzwischen bin ich in der 28.Woche angekommen. Mir geht's von ein paar kleineren Beschwerden abgesehen, immer noch ganz prima und seit Montag weiß ich auch, dass wir nach zwei Jungen nun ein Mädchen bekommen! Hurra!!! Ich sehe rosa Blümchen-Glitzerzeiten auf mich zukommen!

Jetzt schaue ich mal beim MemadeMittwoch vorbei, um mir ein paaar Inspirationen zu holen!

Bis bald mal wieder,

Liebste Grüße
Abendstern

Dienstag, 17. Februar 2015

Me-Made-Mittwoch: Noch ein Kleid

Nach einer krankheitsbedingten Pause, Fasnet und einem Kindergeburtstag bin ich endlich mal wieder zum Nähen gekommen. Herausgekommen ist ein Kleid nach Burda 10/2008 aus einem sehr feinen Viskosejersey. Ein toller Stoff, der sich sooo angenehm trägt, aber das Nähen; herjee, ist immer ein Graus. Meine alte Veritas akzeptiert weder Jerseynadeln, noch funktioniert das Stretchprogramm und an einen regelmäßigen Transport ist auch nicht zu denken... Ein wahres Abenteuer also!
Im Sommer 2012 habe ich diesen Schnitt schon einmal genäht und für gut befunden. Damals sah das so aus:
Wie man sieht, ist es im Original eigentlich kein Umstandskleid, aber ich habe es den Umständen entsprechend ein bisschen geändert, in dem ich am Vorderteil mehr Weite zugegeben habe und den Stoff an Stelle der Falten eingereiht habe.

Und wer noch mehr Selbstgenähtes sehen will, schaut mal hier beim Memademittwoch vorbei!

Liebste Grüße
Abendstern

Mittwoch, 4. Februar 2015

Me-Made-Mittwoch

Heute zeige ich nochmal die Variation einer Bluse oder besser eines Kleides von Burda aus der 1/2015.
Die Hose ist ebenfalls von Burda aus der 2/2012; hier bereits schon einmal gezeigt. Die Strickjacke nach einer 30er Jahre Anleitung ist auch schon älter, aber ich trage sie im Moment sehr oft und gerne.

Mal sehen, was es heute beim Memademittwoch zu sehen gibt!

Liebste Grüße
Abendstern

Montag, 2. Februar 2015

Me-Made-Mittwoch: Ein Kleid!

Ein blaues Blümchenkleid war genau das, was mir in meiner derzeitigen Garderobe noch fehlte!
Das Modell stammt wieder aus der Burda 2/2012.
Im Heft sah das Kleid wenig ansprechend aus, aber ich wollte ihm doch eine Chance geben...
Verwendet habe ich eine sehr schöne Viskose von stoffe.de kombiniert mit einem Rest Viskosemischung aus meiner Restekiste. Zum Schnitt selber gibt es eigenlich nur wenig zu sagen; er ist einfach und schnell umzusetzen und deshalb auch absolut anfängertauglich. Nach einer Anprobe habe ich mich sogar dafür entschieden, den Seitenreissverschluß wegzulassen, da das Kleid auch so weit genug ist, um es bequem an- und auszuziehen.

Noch mehr Selbstgemachtes gibt es heute hier beim Me-Made-Mittwoch zu sehen!

Liebste Grüße
Abendstern


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...